Klausenverein Immenstadt e.V.

Über uns

Der Klausen- und Bärbeleverein Immenstadt e.V. ist ein Immenstädter Verein der es sich zum Vereinsgegenstand gemacht hat das Brauchtum des Klausen- und Bärbeletreibens in seiner uns derzeit bekannten Form zu erhalten.

Der Verein hat sich 2004 als e.V. gegründet. Die damaligen Gründungsmitglieder gingen aus dem harten Kern hervor der sich bereits vor der Gründung des e.V. um die grobe Organisation des Klausenspringens kümmerten.

Federführend hierbei war der langjährige und sehr engagierte Oberklaus a.D. H.-P. Brutscher., der bereits 1985 ohne eine Vereinsstruktur versuchte, das damals als gewalttätig verpönte Klausentreiben in Immenstadt, in ordentlichere Bahnen zu lenken.

Seit Gründung des Vereins ist es neben dem Erhalt des Brauchtum ein erklärtes Ziel des Klausen- und Bärbeleverein Immenstadt e.V. die unnötige, brutale Gewalt der früheren Zeit zu unterbinden. Mit unseren sehr engagierten Mitgliedern und einer entsprechenden Vereinsführung übernehmen wir mittlerweile zahlreiche wichtige Aufgaben rund um dieses Brauchtum die von der öffentlichen Hand wahrscheinlich nur bedingt zu stemmen wären. Das sind z.B.:

• Erhalt des Brauchtums

• Kontrolle des Brauchtum (Krampusbildung)

• Registrierung der Teilnehmer

• Sicherstellen von geregeltem Einlaufen auf den Marienplatz

• Sicherstellen von geregeltem Auslaufen vom Marienplatz

• Kontrolle der Ruten

• Kontrolle des Häß (Hörner, etc.)

• Zur Verfügung stellen von freiwilligen Klausen für den Stadtnikolaus

Wir sind ausgesprochen Stolz auf unseren freundschaftlichen Umgang innerhalb des Vereins. Durch dieses gute und kameradschaftliche Verhältnis war es wahrscheinlich erst möglich das der Klausen- und Bärbeleverein Immenstadt e.V. zu dem wurde was er mittlerweile ist. Ein aktiver Verein mit Vereinskameraden die sich nicht nur am 4. - 6. Dezember treffen sondern das ganze Jahr.

Mittlerweile hat der Klausen- und Bärbeleverein Immenstadt e.V. ganz vielseitige Aktivitäten die sich über das gesamte Kalenderjahr erstrecken. Diese beinhalten außer dem Klausen- u. Bärbeletreiben das jährlich wiederkehrende Funkenfeuer, unser selbst organisiertes Spaß-Fußballturnier „Gerümpeltunier“, die Teilnahme am Stadtfest, Unterstützungg des FCI am Viehscheid sowie verschiedeneVereins interne Feste, Ausflüge zu Krampusumzügen oder Heimatabende.

Als Städler und als Immenstädter Verein sehen wir natürlich auch immer unsere Mitmenschen und unser Umfeld. Dadurch ist es auch nicht verwunderlich das wir unseren gesamten Vereinsbedarf von A-Z durch städtische Einzelhändler und Unternehmer abdecken.

Zudem versuchen wir immer wieder positiv als Verein auf unsere Umwelt zu wirken. Das reicht von gespendeten Trikots für Kinder über eine jährlich gestiftete Scheidschelle bis hin zu Spendenaktionen für den ausgebrannten Kindergarten St. Nikolaus.

Besonders Stolz sind wir zudem auf unser neu renoviertes Vereinsheim. Hierbei soll besonders hervorgehoben sein das wir nicht nur die Renovierung sondern auch den gesamten jährlichen Unterhalt aus eigenen Mitteln stemmen und somit als Klausen- und Bärbeleverein Immenstadt e.V. weder der Stadt noch den Bürgern finanziell zur Last fallen.